W’felder

Veranstaltungen von Wester­rönfeldern für Wester­rönfeld

Den Heimspielpan der HSG S/W/RD gibt’s e hier.
Einen e Jahreskalender mit Ferien und Feiertagen zeigt schulferien.org.
Eine Übersicht über die Termine gibt’s r hier zum Download.


November 2018
1 Donnerstag
18:00
Kameradschaftsverein
l Vereinsheim
Preisschießen

Preisschießen des Kameradschaftsvereins um den Dieter-Jachow-Pokal.

Nur für Mitglieder. Am Schießsport Interessierte sind zum Kennenlernen des Kameradschaftsvereins herzlich willkommen.


3 Samstag
13:00
ASV Pose 69
l Vereinssee, am Ortsausgang nach Schülp
Räuchern für das Dorf

Der Angelverein räuchert ab 10 Uhr Forellen und bietet sie ab 13 Uhr zum Kauf an. Besucher und Käufer/innen sind am und im Vereinsheim herzlich willkommen. Auch wenn es »nur« um Schnack und Anglerlatein geht.


4 Sonntag
10:00
Lutherkirche
l Lutherkirche
Plattdeutscher Gottesdienst

Die Kirchengemeinde feiert den Gottesdienst heute auf Plattdeutsch.


4 Sonntag
11:00
CDU
l Glockenturm der Lutherkirche
Herbstspaziergang

Im Anschluss an den plattdeutschen Gottesdienst macht die CDU ihren trditionellen Herbstspaziergang ins Grüne. Mit Zwischenstopp und einem anschließenden gemütlich deftigem Eintopf.


7 Mittwoch
15:00
SoVD
l Hotel und Restaurant „Schützenheim“
Versammlung

Die Mitglieder des Sozialverbands und Interessierte treffen sich zu ihrer monatlichen Versammlung im „Schützenheim“. Ganz sicher nicht, ohne möglichst bald zum Bingo!-Spiel zu kommen...

Nur für Mitglieder.


8 Donnerstag
15:00
AWO
l Vereinsraum der Tingleffhalle
Bewegung und Klönen

Die AWO lädt ihre Mitglieder und Interessierte in die Tingleffhalle zu einfacher Gymnastik. Auch zum Klönen ist das in geselliger Runde eine prima Gelegenheit.

Nur für Mitglieder.


8 Donnerstag
17:00
Schule am Ochsenweg
l Schule am Ochsenweg, Am Sportplatz
Laternenumzug

Laternenumzug der Schule am Ochsenweg. Mehr auf der e Website der Schule.


11 Samstag
17:00
Lutherkirche und ev. Kindergarten
l Lutherkirche und ev. Kindergarten
St. Martins-Gottesdienst und Laternenumzug

Die Kirchengemeinde feiert St. Martin mit einem Familiengottesdienst um 17 Uhr. Anschließend gibt’s einen kleinen Laternen­umzug und ein Fest für die Kleinen auf dem Kindergartenspielplatz.

„Der Martinstag am 11. November (auch Sankt-Martins-Tag oder Martinsfest, in Altbayern, Thüringen und Österreich auch Martini, von lat. [Festum Sancti] Martini, »Fest des heiligen Martin«) ist im Kirchenjahr das Fest des heiligen Martin von Tours. Das Datum des gebotenen Gedenktags im römischen General­kalender, das sich auch in orthodoxen Heiligenkalendern, im evangelischen Namenkalender und dem anglikanischen Common Worship findet, ist von der Grablegung des Bischofs Martin von Tours am 11. November 397 abgeleitet. Der Martinstag ist in Mitteleuropa von zahlreichen Bräuchen geprägt, darunter das Martinsgansessen, der Martinszug und das Martinssingen.“ (Wikipedia)


15 Donnerstag
15:00
AWO
l Vereinsraum der Tingleffhalle
Spielenachmittag

Der regelmäßige Spielenachmittag der AWO. Sie sind eingeladen zu Kaffee und Kuchen und finden hier in einer geselligen Runde Partner/innen für verschiedene Gesellschafts­spiele.

Nur für Mitglieder.


18 Sonntag
10:00
Lutherkirche, Kameradschaftsverein und MGV „Liedertafel“
l Kapelle auf dem Friedhof, Ehrenmal
Gottesdienst zum Volkstrauertag

Gottesdienst und Kranzniederlegung (ab 11:00 Uhr) zum Volkstrauertrag mit musikalischer Begleitung durch den Männergesangverein „Liedertafel“ (ab 11:15 Uhr) am Ehrenmal.

„Der Volkstrauertag ist in Deutschland ein staatlicher Gedenktag und gehört zu den sogenannten stillen Tagen. Er wird seit 1952 zwei Sonntage vor dem ersten Adventssonntag begangen und erinnert an die Kriegstoten und Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen.“ (Wikipedia)


19 Montag
12:00
DRK
l Hotel und Restaurant „Schützenheim“
Mittagstisch

Das DRK bietet zusammen mit dem Restaurant „Schützenheim“ einen preiswerten Mittagstisch an.


21 Mittwoch
18:00
Lutherkirche
l Lutherkirche
Buß- und Bettag

Die Kirchengemeinde feiert den Gottesdienst zum Buß- und Bettag mit einer Andacht und Gemeinde­versammlung.

„Der Buß- und Bettag in Deutschland ist ein Feiertag der evangelischen Kirche, der auf Notzeiten zurückgeht. Im Lauf der Geschichte wurden Buß- und Bettage immer wieder aus aktuellem Anlass angesetzt. Angesichts von Notständen und Gefahren wurde die ganze Bevölkerung zu Umkehr und Gebet aufgerufen. Seit Ende des 19. Jahrhunderts wird ein allgemeiner Buß- und Bettag am Mittwoch vor dem Ewigkeitssonntag, dem letzten Sonntag des Kirchenjahres, begangen, also elf Tage vor dem ersten Adventssonntag bzw. am Mittwoch vor dem 23. November.

Das Wort »Buße« lässt in manchen Regionen des deutschen Sprachraums unrichtige Assoziationen aufkommen. Es geht bei diesem Tag nicht um Büßen für begangene Vergehen im Sinne von »bestraft werden«, sondern um eine Buße im Sinne der Reue für begangene Sünden und um Umkehr und Gesinnungsänderung zu Gott hin. (Wikipedia)


22 Donnerstag
18:00
Kameradschaftsverein
l Vereinsheim
Weihnachtspreisschießen (I)

Preisschießen des Kameradschaftsvereins. Wettbewerb 1 von 7.

Nur für Mitglieder. Am Schießsport Interessierte sind zum Kennenlernen des Kameradschaftsvereins herzlich willkommen.


25 Sonntag
09:00
Kameradschaftsverein
l Vereinsheim
Weihnachtspreisschießen (II)

Preisschießen des Kameradschaftsvereins. Wettbewerb 2 von 7.

Nur für Mitglieder. Am Schießsport Interessierte sind zum Kennenlernen des Kameradschaftsvereins herzlich willkommen.


25 Sonntag
10:00
Lutherkirche
l Lutherkirche
Ewigkeitssonntag

Die Kirchengemeinde feiert den Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag (Totensonntag).

„Der Totensonntag oder Ewigkeitssonntag ist in den evangelischen Kirchen in Deutschland [...] ein Gedenktag für die Verstorbenen. Er ist der letzte Sonntag vor dem ersten Adventssonntag [...].

Seit der Entwicklung des Kirchenjahres im Mittelalter wurden mit den letzten Sonntagen des Kirchenjahres liturgische Lesungen zu den letzten Dingen verbunden. Während am drittletzten Sonntag das Thema „Tod“ im Mittelpunkt steht, hat der vorletzte Sonntag die Thematik „(Jüngstes) Gericht“ und der letzte „Ewiges Leben“.

„Traditionell thematisiert der letzte Sonntag im Kirchenjahr in besonderer Weise die Erwartung des Jüngsten Tages. Dazu gehört als Sonntagsevangelium das Gleichnis von den klugen und törichten Jungfrauen (Matthäus 25). Es bildet die Grundlage für das Wochenlied, den Choral von Philipp Nicolai Wachet auf, ruft uns die Stimme (EG 147) und die darauf aufbauende Bachkantate gleichen Namens (BWV 140). (Wikipedia)


26 Montag
15:30–17:00
Gemeindebücherei
l Gemeindebücherei in der Schule am Ochsenweg
Lese-Café für Erwachsene

An jedem letzten Montag im Monat bietet die Gemeindebücherei das Lese-Café (nur) für Erwachsene an. Die Besucher der Bücherei erzählen sich von Büchern, zu denen sie aus eigener Leseerfahrung Empfehlungen geben – ggf. auch die, das jeweilige Buch nicht zu lesen. Dazu gibt es einen Becher Kaffee und einen Keks oder zwei.


27 Mittwoch
15:00–19:30
DRK
l Tingleffhalle
Blutspenden

SCHENKE LEBEN, SPENDE BLUT! Pro Tag werden in Deutschland 15.000 Blutspenden zur Behandlung der Patientinnen und Patienten in deutschen Kliniken benötigt. Die DRK-Blutspendedienste sorgen für eine sichere und gesicherte Versorgung mit Blut und Blutpräparaten an 365 Tagen im Jahr. e Mehr...


28 Mittwoch
15:00
AWO
l Tingleffhalle
Adventskaffee

Adventskaffeenachmittag der AWO. Kaffee, Kuchen und Unterhaltung.

Nur für Mitglieder und geladene Gäste.


29 Donnerstag
15:00
AWO
l Vereinsraum der Tingleffhalle
BINGO!

Der regelmäßige Bingo-Nachmittag der AWO. Viel Erfolg und gute Unterhaltung!

Nur für Mitglieder.


29 Donnerstag
18:00
Kameradschaftsverein
l Vereinsheim
Weihnachtspreisschießen (III)

Preisschießen des Kameradschaftsvereins. Wettbewerb 3 von 7.

Nur für Mitglieder. Am Schießsport Interessierte sind zum Kennenlernen des Kameradschaftsvereins herzlich willkommen.


30 Freitag
19:00
CDU
l Vereinsheim
Jahresabschluss

Jahresabschluss der CDU im Vereinsheim des Kameradschaftsvereins.

Nur für Mitglieder.


30 Freitag
19:30
Automobilclub Rendsburg im ADAC
l Schülper Kroog
Oldtimer-Stammtisch

Der monatliche Stammtisch der Oldtimer-Abteilung des Automobilclub Rendsburg für Mitglieder, Freunde und Interessierte.

Immer am letzten Freitag im Monat. Über Ihre Anmeldung unter 04331-82 15 (Schülper Kroog) freuen sich die Gastgeber.




Die Veranstaltungsmonate

Schulferientage in Schleswig-Holstein und/oder an der Schule am Ochsenweg in 2018: Weihnachtsferien bis 5.1., Ostern vom 29.3.–13.4., Bewegliche Ferientage vom 7.–9.5., Himmelfahrt am 11.5., Sommerferien vom 9.7.–17.8., Herbstferien vom 1.–19.10. (ja, in 2018 sind das drei Wochen) und Weihnachtsferien vom 21.12.–6.1. (jeweils erster und letzter Ferientag).

Gesetzliche Feiertage 2018 in Schleswig-Holstein an Werktagen: 1.1. Neujahr, 30.3. Karfreitag, 2.4. Ostermontag, 1.5. Tag der Arbeit, 10.5. Christi Himmelfahrt, 21.5. Pfingstmontag, 3.10. Tag der Deutschen Einheit, 25./26.12. Weihnachten.



Freunde?

Sie teilen sich gerne mit oder sind wenigstens neugierig, was andere so zu erzählen haben? Sie suchen oder bieten etwas, haben die neuesten Tipps für Wester­rön­felder/innen oder eine Frage an Ihre Dorf-Mitbewohner? Es gibt eine Gruppe bei Facebook, die genau »Ihr Ding« sein müsste: e Westerrönfeld – Perle am Nord-Ostseee-Kanal ist Partner von W’felder. Hier gibt’s Wester­rönfeld/er/innen live und in Farbe.



Wir auch!
Sie gehören zu den »Machern« und möchten Westerrönfelder auf Ihre Veranstaltung in Wester­rönfeld aufmerksam machen? Herzlich gerne! Zum wie, wann und wo lesen Sie r hier mehr.